Westernt-Vergleichs-Wettkampf


[image_l=10/]

1. Hamelner Western- und Freizeitreiter-Übungs-/      Vergleichs-Wettkampf am 29.03.2008

Am Samstag, 29. März 2008 hat ab 11.00 Uhr der 1. Hamelner Western- und Freizeitreiter-Vergleichs-Wettkampf des Reiterverein Hameln von 1925 e.V., Tönebönweg 7, stattgefunden.

In den geplanten 9 Prüfungen von den Führzügelklassen über Geschicklich-
keitsprüfungen bis hin zu Trail, Pleasure und Horsemanship sowie Freestyle-Kür waren insgesamt 40 Reiterinnen und Reiter am Start.

  •     Bei der Geschicklichkeits-Prüfung ist von Pferd und Reiter ein Aufgaben-
            Parcours ähnlich Reiterspielen zu absolvieren, wobei es eher auf die Geschicklichkeit des Reiters ankommt.
  •     Bei der sog. “Trail” ist ein bestimmter Aufgaben-Parcours zu bewältigen, bei der es dagegen insbesondere auf die Geschicklichkeit des Pferdes ankommt.
  •     Bei der sog. „Horsemanship“ wird ähnlich dem klassischen Reiterwettbewerb der Reiter bewertet, wobei ebenfalls eine zuvor festgelegte Aufgabe absolviert wird.
  •     Bei der sog. „Pleasure“ wird dagegen das Pferd mit seinen Gangarten hinsichtlich Bequemlichkeit für den Reiter beurteilt.


Abschließend fand eine Prüfung mit Freestyle-Küren (Western oder klassisch) nach Musik statt.

Die Ausschreibung:
Ort: Reiterverein Hameln von 1925 e.V., Tönebönweg 7, 31785 Hameln

Beurteilungen durch: Ralph E. Knittel

Ausrüstung: exakte Westernkleidung (sauber und zweckmäßig, lange Hose, langärmeliges Hemd/Bluse/Pullover, Westernhut oder Reithelm, festes Schuhwerk mit Absatz sind für alle Teilnehmer vorgeschrieben, keine Turnschuhe)
oder klassische Turnierbekleidung (schwarz-weiß).

In jeder Prüfung muss die Startnummer gut sichtbar angebracht werden.
Westernkandaren sind erlaubt, müssen aber einhändig bedient werden und korrekt verschnallt sein. Es sind alle Sättel erlaubt.
Die Jury kann Teilnehmer mit unzweckmäßiger Ausrüstung ausschließen.

Anmeldungen mit Geld in Bar oder Scheck (keine Überweisungen) bis zum 22.03.2008 an:
Claudia Mai, Vogelsang 38, 31789 Hameln
Infos: claudiamai@t-online.de, Mobil: 0162-2066664
Teilnahmegebühr je Start:
Jugendliche bis 18 Jahre: 6,- €
Erwachsene: 10,- €
Office Charge: € 3,- (je Reiter/Pferdkombi.)
oder € 2,- wenn Emailadresse ang.
Nachnenngebühr: 5,- Euro je Pferd-Reiter-Kombination
Übernachtung und Paddock-Aufbau möglich: € 5,- /Tag
(E-Zaunmaterial bitte mitbringen)
Box: € 10,-/Tag
(begrenzte Anzahl, Futter mitbringen)

Samstag, 29.03.2008 ab 11.00 Uhr

   
  1. Walk-Trott Trail
  2.     Trail
  3.     Geschicklichkeit
  4.     Führzügelklasse für Kinder, die an keiner anderen Prüfung teilnehmen.
            -  Sturzkappe, festes Schuhwerk und passende Steigbügel sind Pflicht!
  5.     Führzügel over 30 (für den nicht-reitenden Anhang..)
  6.     Walk-Trott Pleasure
  7.     Western Pleasure
  8.     Western Horsemanship
  9.     Freestyle/Kür (Western oder klassisch) 



Ggf. erfolgt eine Teilung nach Altersklassen.

ab 19.00 Uhr “Round Pen”- Party mit Grillen und Musik

Allgemeine Bestimmungen:

Es ist keine Vereinsmitgliedschaft erforderlich.
Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr. Es besteht zwischen dem Veranstalter einerseits
und den Besuchern und Teilnehmern andererseits kein Vertragsverhältnis.
Die Reiter und Besitzer haften für Schäden, die ihr Pferd an Dritten oder Einrichtungen des
Veranstalters verursacht. Mithin ist jede Haftung für Zuschauer, Reiter und Pferde, Geschirr und Material ausgeschlossen.
Alle Pferde müssen gesund sein und aus seuchenfreien Beständen kommen.
Impfpässe/Equidenpässe sind mitzuführen.
Hunde sind während der gesamten Veranstaltung an der Leine zu führen.
[image=11/]

[image=12/]

[image=13/]

[image=14/]

[image=15/]

[image=16/]

[image=17/]

[image=18/]

Reiterverein Hameln von 1925 e.V.
Tönebönweg 7
31789 Hameln                                     
Tel. 05151/92 31 532